AGS: Arbeitsgemeinschaft Selbständige in der SPD

Für eine soziale, nachhaltige und ökologische Wirtschaft

Leitbild der AGS

Grundsätze eines sozialdemokratischen Unternehmertums

 In der Wirtschaft, insbesondere im Mittelstand sind Unternehmerinnen oder Unternehmer die Regel, die mit hoher gesamtgesellschaftlicher Verantwortung, mit ausgeprägtem sozialem Bewusstsein und mit hoher Verantwortung für den Mitarbeiterbereich ihr Unternehmertum verstehen und tagtäglich praktizieren.

Soziale Verantwortung

Von unseren unternehmerischen Entscheidungen hängt in hohem Maß das Wohl unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab. Wir tragen Verantwortung für sie, für uns und für die Zukunft unseres Betriebs. In klein- u. mittelständischen Unternehmen ist Stellenabbau eines der letzten und für den selbständigen Unternehmer ein ausgesprochen unangenehmes Steuerungsmittel, um konjunkturelle Schwankungen der Auftragslage aufzufangen, wenn andere Lösungen nicht mehr greifen. Sozialdumping kann für uns keine Lösung unternehmerischer Probleme sein.

Arbeit und Kapital

Eigentum verpflichtet! Für Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ist die Balance von Arbeit und Kapital eine Grundforderung. Dazu gehört eine auskömmliche Bezahlung für geleistete Arbeit (Stichworte: Mindestlohn, Gutes Geld für gute Arbeit). Leiharbeit kann ein Mittel sein, auf schwankende Auftragslagen reagieren zu können. Ein dauerhafter Ersatz von Arbeitsplätzen durch Leiharbeit oder Missbrauch von Überstunden ist jedoch nicht vertretbar. Eine Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Gewinn und/oder Betriebsvermögen ist erstrebenswert, um die Arbeitsmotivation zu stärken und gute Kräfte dauerhaft an den Betrieb zu binden. Profit und volkswirtschaftliche Verantwortung Gewinnstreben ist die Triebfeder jedes wirtschaftlichen Handelns. Nur Unternehmen, die Gewinne erwirtschaften, bieten sichere Arbeitsplätze. Gewinnmaximierung zu Lasten des langfristigen Bestandes des Unternehmens und unter Ausbeutung von Arbeitskraft lehnen wir strikt und entschieden ab. Das gilt auch für übertriebene Entlohnungen und Bonifizierungen sowie Millionen- Abfindungen von Managern, insbesondere bei Erfolglosigkeit. Einkommen muss an volkswirtschaftliche Verantwortung und eigenes Risiko gekoppelt sein.

Ökologische Verantwortung

Wir tragen für den von uns beeinflussbaren Bereich höchste Verantwortung für schonenden Umgang mit Ressourcen. Das ist inzwischen nicht nur wirtschaftlich vertretbar sondern auch eine ethische Verpflichtung.

Demokratie und Mitspracherechte

Neben der vom Gesetzgeber geregelten Mitbestimmung in Großbetrieben ist der Dialog mit der Belegschaft für jedes Unternehmen motivierend und für beide Seiten fruchtbar. Letztlich sind jedoch Entscheidungen von der Unternehmerin oder dem Unternehmer zu treffen und auch voll zu verantworten.

Arbeit und Familie

Die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie ist Voraussetzung für selbstbestimmte Erwerbsbiographien. Dazu gehört die Hilfe der Gemeinschaft bei der Wiedereingliederung nach dem Elternurlaub genauso wie unsere Unterstützung und das Verständnis für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Kindern und ihren spezifischen Problemen. Unsere Mitarbeiterinnen haben Anspruch auf gleichen Lohn für gleiche Arbeit sowie gleiche Aufstiegschancen.

Integration und Diskriminierung

Die verantwortungsvolle Beschäftigung behinderter Mitmenschen ist uns ein gesellschaftspolitisches Anliegen. Für Beschäftigte mit Migrationshintergrund ist die Arbeitswelt ein idealer Ort zur Integration. Hier tragen wir besondere Verantwortung für den Umgang miteinander. Dazu sind Verständnis für ethnische und kulturelle Eigenheiten Voraussetzung. Jede Diskriminierung von Minderheiten bei Einstellung, Beschäftigung und Entlohnung wird von uns entschieden abgelehnt.  

Bildung 

Uns in unseren Klein- und mittelständischen Unternehmen ist klar, dass das Wissen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Firmenkapital gehört. Wir sichern mit ständiger Aus- und Weiterbildung unserer Beschäftigten das Fundament, auf dem ein wichtiger Teil unseres wirtschaftlichen Erfolgs beruht. Wir sind den Grundsätzen der Sozialdemokratie verpflichtet Die persönliche Risikobereitschaft und die Verfolgung einer zukunftsorientierten, nachhaltigen Unternehmensstrategie sind die besonderen Merkmale guter Unternehmerinnen und Unternehmer.

Wenn diese Merkmale mit ausgeprägter sozialer Verantwortung gepaart sind, charakterisiert das SELBSTÄNDIGE SOZIALDEMOKRATEN

Die AGSNRW interaktiv:

eMail: info@ags-in-nrw.de

Internet:

AGSNRW:  WEB- Auftritt der AGSNRW

AGS Bund I:  WEB- Auftritt der Bundes- AGS              

AGS Bund II: AGS aktuell: Aus Bund und Ländern

Facebook: AGSNRW

Twitter: @ags

Newsletter der AGSNRW

Die AGSNRW betrieb einen kostenlosen Online- Informationsdienst: AGS:KOMPAKT. In jeder Ausgabe wurde neben einem Leitartikel Lesenswertes der letzten Wochen von unserer WEB-Seite AGNRW.de verkürzt zusammengefasst, denn:  "AGS:KOMPAKT " erreichte deutlich mehr Leser als unsere Web-Seite!  

"AGS:KOMPAKT" soll demnächst wieder erscheinen.

Zu den alten Ausgaben von AGS:Kompakt und der AGS:Nachrichten:

AGSREGIOAACHEN vor Ort

Wir nehmen an Terminen unserer regionalen Wirtschaft teil:

Die AGS stellt sich vor

Mitgliedervorstellung

Ich bin Mitglied der AGS.
Ich stelle mich und mein Unternehmen vor!

An dieser Stelle können sich Mitglieder der AGS zukünftig vorstellen .
Wenn Interesse besteht, bitte unter "Kontakt" melden

RAT UND HILFE

Rat und Hilfe finden Handel, Handwerk und Gewerbe bei:

SPD- Mitglied werden!

Wir sagen: DANKE!
  • SPD- Mitglied werden!

Unser Partner

Websozis Soziserver - Hosting von Sozis für Sozis