AGS: Arbeitsgemeinschaft Selbständige in der SPD

Für eine soziale, nachhaltige und ökologische Wirtschaft

AGS kritisiert Rente mit 63

Anrechnung freiwilliger Beiträge gefordert!

Ministerin Nahles verteidigt Ausschluss freiwillig Versicherter!

Dazu die AGSNRW:

Die Argumentation von Andrea Nahles ist in diesem Punkt unstimmig. Freiwillig Versicherte haben zwar im Gegensatz zu Pflichtversicherten die Möglichkeit, die  Höhe der Beiträge eingeschränkt selbst zu bestimmen. Aber im Versicherungsfall richtet sich dann auch die Höhe der Leistung nach den eingezahlten Beiträgen.

Ministerin Andrea Nahles hat also keinen triftigen Grund, freiwillige Beiträge zur Rentenversicherung nicht anzurechnen und damit willkürlich ein ungerechtes  2- Klassen- System zu schaffen. Erst recht dann nicht, wenn Zeiten der Arbeistlosigkeit (ohne geleistete Rentenbeiträge) angerechnet werden.

s. auch: AGSNRW-WEB-Seite