AGS Regio Aachen

Herzlich Willkommen!


André Brümmer, Vors.

Die AGS in der REGIO Aachen freut sich über Ihr/Euer Interesse an unserer Arbeit. Seit vielen Jahren engagieren wir uns als "Arbeitsgemeinschaft Selbständige in der SPD" (AGS) in den Unterbezirken der Regio Aachen für die unternehmerischen und wirtschaftlichen Interessen in der Region. Wir verwenden verstärkt das Internet als Plattform, um noch effektiver zu werden und schneller als bisher einen möglichst großen Kreis von Interessierten und Unterstützern zu erreichen. Künftig möchten wir unser Engagement auch auf angestellte Entscheidungsträger in den Unternehmen sowie auf nicht parteizugehörige Selbständige und Freiberufler, die an sozialdemokratischer Politik interessiert sind, ausweiten. Wir freuen uns auf eine Kontaktaufnahme, auf Anregungen und auf eine konstruktive Mitarbeit. Dipl. Ing. André Brümmer Vors. der AGS UB Düren, Aachen- Kreis und Aachen-Stadt

 
 

11.01.2017 in Bundespolitik

Aufwertung Beruflicher Bildung gefordert!

 

Milliarden fürs Handwerk?
Präsident fordert Kraftakt bei beruflicher Bildung

Berlin. Den jährlich knapp 20 000 unbesetzten Ausbildungsplätzen im Handwerk will Handwerkspräsident Peter Wollseifer mit einer Ausbildungsoffensive begegnen. Dafür fordert er von der Bundesregierung eine finanzielle Unterstützung vergleichbar dem 22 Milliarden Euro schweren Hochschulpakt. 

 

03.12.2016 in Bundespolitik

Zukunftskonferenz der SPD

 
Diskussionsrunde im Reichstag

Am 25. November 2016 fand in Berlin die "Zukunftskonferenz NEUE GERECHTIGKEIT" der SPD statt. Ziel dieses Projektes ist es, Antworten auf Zukunftsfragen zu erarbeiten, vor denen unser Land steht, so Thomas Oppermann, Vorsitzender der SPD- Bundestagsfraktion. In sechs Projektforen wurden Lösungsansätze zu den gestellten Fragen erarbeitet. Die Ergebnisse des Projekts  wurden anschließend in großer Runde diskutiert. Die AGS hatte sich schwerpunktmäßig am Projektforum "Neue Zeiten" beteiligt,  dass sich mit "Arbeits- und Lebensmodellen im Wandel " beschäftigte. Eines der 3 Schwerpunktthemen dieses Forums war die soziale Absicherung für (Solo- )- Selbständige. Ein Thema, das die AGSNRW schon lange beschäftigt. Die AGSNRW wurde durch ihren Ehrenvorsitzenden André Brümmer vertreten.

 

23.11.2016 in Arbeit und Wirtschaft

FES, das Handwerk und die Zukunft

 

Der Mittelstand ist der treibende Pfeiler der deutschen Wirtschaft. Doch besonders dem Handwerk fehlt der Nachwuchs: Bis 2020 sollen 1,8 Millionen Fachkräfte fehlen. Dabei gilt das duale Ausbildungssystem als das deutsche Erfolgsmodell.

DIE ZUKUNFT VON MITTELSTAND UND HANDWERK

Doch was sind überhaupt die Gründe für den Fachkräftemangel? Was kann getan werden, um manche Bereiche des Handwerks und des Mittelstands attraktiver zu gestalten, damit hier die Bewerber_innenzahlen wieder steigen?

Wie kann die Berufsausbildung in Zeiten der Akademisierung wieder mehr wert- geschätzt werden? Und wie können die Betriebe Ge üchtete in Deutschland integrieren? Könnte das nicht auch eine Chance sein?

Eine Veranstaltung, auf der gemeinsam über Gegenwart, Zukunft und Herausforderungen des Mittelstandes und des Handwerks zu diskutiert wurde.

Verlauf:

  • Begrüßung: Jeanette Rußbült, Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro NRW
  • Impulsvorträge Daniela Jansen MdL
  • Dr. Rosemarie Kay, Institut für Mittelstandsforschung
  • Podiumsdiskussion Daniela Jansen MdL
  • Klaus Jeske, Pressesprecher der Agentur für Arbeit Aachen-Düren Dr. Rosemarie Kay, Institut für Mittelstandsforschung
  • Felix Kendziora, Handwerkskammer Aachen
  • Maria Scheufens, Bäckerei Maria von Heel
  • Moderation: Nina Leßenich, Journalistin

 

 

 

 

16.11.2016 in Umwelt

Grüne Umweltpolitik zu Lasten des Handwerks

 

Luftreinhaltepolitik: "Grünen"- Forderung nach »Blauer Plakette« führt zu großer Verunsicherung im Handwerk. Sachliche Debatte angemahnt. Langfristige Planungs- und Rechtssicherheit gefordert.

Dazu der WHKT- Report 11/2016:

Von Seiten des Landes Baden-Württemberg wurde ein neuer Antrag zur Änderung der »Kennzeichnungsverordnung« zur Einführung einer »Blauen Plakette« in den Bundesrat eingebracht, der für den 4. November 2016 zur Abstimmung ansteht.

 

28.08.2016 in Arbeit und Wirtschaft

Einzelhandel stärken!

 



15.08.2016: Online- und Offlinehandel verbinden – Landesregierung startet Projektaufruf zur Stärkung des Einzelhandels

Minister Duin: „Ein zukunftsfähiger Einzelhandel, attraktive Innenstädte und ländliche Regionen gehören im digitalen Zeitalter zusammen.“

 

 

Die AGSNRW interaktiv:

eMail: info(at)ags-in-nrw.de
Internet: www.agsnrw.de
Facebook: AGSNRW
Twitter: @ags

 

Newsletter der AGSNRW

Die AGS in NRW betreibt einen kostenlosen Informationsdienst mit dem Titel: AGS:Kompakt (früher: "AGS:Nachrichten"). Dieser Info-Dienst fasst die aktuellen Artikel auf unserer WEB-Seite AGSNRW.de von jedweils einem Monat zusammen, ergänzt durch einen Leit-Artikel. Auf das Internetportal der Landes- AGS kommt man durch Anwahl von: Dort gibt es auch einen Link zum kostenlosen ABO, versendet in html-Format. Zu den alten Ausgaben der AGS:Nachrichten:
  • Archiv
  •  

    Info-Material der AGS

    Flyer: Broschüre: Flyer:
     

    AGSREGIOAACHEN vor Ort

    Wir nehmen an Terminen unserer regionalen Wirtschaft teil:
     

    Die AGS stellt sich vor

     

    Mitgliedervorstellung

    Ich bin Mitglied der AGS.
    Ich stelle mich und mein Unternehmen vor!

    An dieser Stelle können sich Mitglieder der AGS zukünftig vorstellen .
    Wenn Interesse besteht, bitte unter "Kontakt" melden

     

    RAT UND HILFE

    Rat und Hilfe finden Handel, Handwerk und Gewerbe bei:
     

    Mandatsträger der Regio:

    Die AGSREGIOAACHEN unterstüzt die Mandatsträger der SPD. Unsere Städteregion wird vertreten durch:
     

    SPD- Mitglied werden!

    Wir sagen: DANKE!
    • SPD- Mitglied werden!
     

    Unser Partner

    Websozis Soziserver - Hosting von Sozis für Sozis Websozis-Servicecenter - Informationen vernetzen